Marines die auf Schafe starren
Einschlafen, Praktische Tipps

Marines, die auf Schafe starren!

Ein angeblicher Supertrick der US Marines soll dazu führen, dass man innerhalb von 2 Minuten einschlafen könne. Interessanterweise finden sich auf amerikanischen Webseiten ebenfalls angebliche militärische Einschlaftricks, aber nicht der eingangs recherchierte.

Von diesem kursieren aktuell in Deutschland zwei Versionen bei den Netmoms und Curioctopus. Das ist seltsam, daher erscheint es spannend sich damit ein wenig näher zu befassen.

Die Einschlaftechnik der Marines laut Curioctopus

Die Technik wird als sehr einfach beschrieben, aber nur 96% der „Zivilisten“ sollen dazu in der Lage sein und als weitere Einschränkung führt das Magazin noch eine „Einarbeitungszeit“ von einem Monat an.

Die Technik Schritt für Schritt

  1. Hinlegen
  2. Gesichtsmuskeln lockern: Mund ⇒ Zunge ⇒ Augen
  3. Schultern komplett locker lassen
  4. Negative Emotionen und Anspannungen bewusst ausatmen
  5. Sich gedanklich an einen entspannenden Ort versetzen
  6. Wie Sherlock Holmes blitzlichtartig Details dieses Ortes betrachten

Zur Übersicht ⇑


Die Einschlaftechnik der Marines laut Netmoms

Hier kann jeder „Zivilist“ die Technik lernen, aber dafür dauert die „Einarbeitungszeit“ garantiert ganze sechs Wochen und gelingt immer. Interessanter Unterschied, obwohl sich beide Artikel offensichtlich auf die selbe (von beiden nicht als Quelle verlinkte!) Meldung aus den USA beziehen. Sollte es sich widererwartend hierbei um die Weiterentwicklung der oben vorgestellten Technik handeln, dann ist folgendes Vorgehen somit der optimierte Vorgang.

Die Technik Schritt für Schritt

  1. Hinlegen: Kopf bequem auf ein Kissen legen und Augen schließen
  2. Sich das Gesicht als das Zentrum der eigenen Gefühle vorstellen
  3. Atmung bewusst vertiefen und verlangsamen
  4. Alle Gesichtsmuskeln entspannen
  5. Diese Entspannung auf den Körper ausweiten: Schultern ⇒ Nacken ⇒ Arme ⇒ Finger ⇒ Oberschenkel ⇒ Waden ⇒ Füße

    (Wie bei der progressiven Muskelentspanung nach Edmund Jacobsen, der meines Wissens kein US Marine war.)
  6. Danach solle man sein Denken über die wiederholt gedachten Worte „Nicht nachdenken“ ausschalten können. Alternativ helfe auch das Reindenken in eine sichere und gemütliche Stimmung.
  7. Danach schläft er Einschlafnoob innerhalb von 120 Sekunden ein und der Profi schafft das in 10. Wie lange wohl Chuck Norris dafür benötigt?

Zur Übersicht ⇑


Was haben diese Techniken gemeinsam?

Beide erinnern teilweise an die progressive Muskelentspanung nach Edmund Jacobsen, die er erstmals 1934 in seinem Buch „You must relax“ der Öffentlichkeit vorstellte. Beide haben das Gesicht im Zentrum. Und beide arbeiten mit bildlicher Vorstellung.

Bezüglich der bildhaften Vorstellung ist folgendes interessant: Jonn Mumford erwähnt in seinem Buch „A Chakra and Kundalini Workbook“ auf Seite 166, dass die beiden Psychologen Gary Schwartz und Richard Davidson angeblich 1979 herausfanden weshalb das Zählen von Schafen gegen Schlaflosigkeit helfe. Das Zählen solle nämlich die linke Gehirnhälfte vom verbalen Nachdenken und Gedanken an Probleme abhalten und die bildliche Vorstellung der Schafe das Erscheinen von angstbezogenen Bildern verhindern. Somit seien beide Hirnhälften beschäftigt und fänden gemeinsam zur Ruhe.

Die unterschiedlichen Puzzlestücke fügen sich noch besser zusammen, wenn man sich ansieht, was man auf amerikanischen Webseiten findet.

Zur Übersicht ⇑


Was findet man tatsächlich auf amerikanischen (Militär-)seiten?

Medium.com berichtet, dass folgende 3 Punkte eine hilfreiche Kombination seien um schneller einschlafen zu können: Schlafmasken, den Körper durch tägliche Routine zu trainieren und eine Atemtechnik zur Beruhigung im Kampfeinsatz.

Diese Atemtechnik findet man dann wirklich auf einer echten militärischen Webseite. Das gewählte entspannende Bild von Kriegsschiffen im Sonnenuntergang dürfte nicht nur aus optischen Gründen an dieser Stelle genutzt werden, wenn man die Erkenntnisse aus den oben beschriebenen Techniken damit verknüpft.

Beim Artikel von Medium.com handelt sich sehr wahrscheinlich um Werbung für die Schlafmaske, aber diese hat insofern Berechtigung an der Stelle, da japanische Wissenschaftler den hilfreichen Einsatz von Schlafmasken nachweisen konnten. Die entsprechende Untersuchung finden Sie im Artikel über die optimale Schlafzimmertemperatur unseres Schlafblogs von Bettdecke.de.

Bei der Navy findet man zusätzlich noch echte militärische Einschlaftricks! Diese werden zusammen mit vielen Oberflächeninformationen und Tipps angeboten. Ein wichtiger Technikhinweis lautet „Learn a muscle relaxation technique“, was den Kreis zur progressiven Muskelentspanung nach Edmund Jacobsen wieder schließt.

Zur Übersicht ⇑


Fazit

Die Echtheit der eingangs erwähnten angeblichen Militärtricks lässt sich also nicht bestätigen, aber wenn man das Puzzle zusammensetzt, dann erfährt man, dass das Lockern aller Muskeln des Körpers in Kombination mit einer bewussten Atmung, eventuellem Zählen und dem Vorstellen eines beruhigenden Bildes unser Gehirn von den Sorgen des Alltags ablenkt und zur Ruhe bringt.

Natürlich funktioniert das nicht bei allen „Zivilisten“ und dauert eine Ewigkeit um es zu erlernen… beim nächsten Artikel über diese ominöse Technik garantiert 8 Wochen, nachdem die Kollegen mit 4 und 6 Wochen einen schönen Reihenbeginn vorgelegt haben.

Ich wünsche viel Erfolg, erholsamen störungsfreien Schlaf und bin gespannt auf Ihre Rückmeldung!

Thorsten von Bettdecke.de

Previous Post Next Post

You Might Also Like